Wir über uns

Am 03. August 1986 fanden sich 13 theaterbegeisterte Personen, die den Verein gegründet haben. Einige von ihnen hatten bereits seit Jahren in einem losen Zusammenschluss gespielt, bevor sie sich entschlossen, den Verein zu gründen. Ziel war es damals, die plattdeutsche Sprache zu pflegen. Und dieses Ziel wurde fortan verfolgt und bis 2002 jedes Jahr ein plattdeutsches Stück gespielt. Ab 2003 bis 2007 wurden dann hochdeutsche Stücke gespielt. Im Jahr 2008 wird aber wieder eine plattdeutsche Komödie zu sehen sein.

1987 gesellte sich zum Erwachsenenstück ein Kindermärchen, das immer in der Vorweihnachtszeit aufgeführt wird. Anfangs war nur eine Aufführung geplant. Aber bereits im ersten Jahr fanden aufgrund der großen Nachfrage fünf Aufführungen und drei Jahre später, 1990, 14 Aufführungen statt. Mittlerweile hat sich die Anzahl der Aufführungen bei 15 bis 16 eingependelt mit einer Zuschauerzahl zwischen 2000 und 2500. Aber auch das Erwachsenenstück kann sich mit bis zu 10 Aufführungen und einer Zuschauerzahl von bis zu 1500 sehen lassen.

Sowohl das Kindermärchen als auch das Erwachsenenstück haben dazu geführt, dass der Theaterverein einen Bekanntheitsgrad entwickelt hat, der bis nach Diepholz und Bremen führt.

Aber es wird bei uns nicht nur Theater gespielt. 1997 fand sich aufgrund einer Faschingsfeier das jetzige Trio Chapeau Claque zusammen, das seit einigen Jahren bereits unabhängig vom Verein agiert.

1999 kam eine große Herausforderung auf den Verein zu. Da man bis dato für die Übungsabende immer zwischen den Gaststätten Clausing und Mehlhop wechseln musste, entschloss man sich, in einem von Clausings zur Verfügung gestellten Teil der Scheune einen Probenraum zu bauen. Dank vieler tatkräftiger Hände wurde der Raum binnen kurzer Zeit in Eigenleistung erstellt.

Mittlerweile hat der Verein 84 Mitglieder und zwar 52 Männer und 32 Frauen mit einer Altersstruktur von 20 bis 86 Jahren.